Sollten Sie etwas telefonisch erledigen möchten sind wir Ihnen gerne behilflich unter 913 342 196. Wir sind 24 Std. am Tag für Sie da!

        Klicken Sie hier für Anfragen hinsichtlich der Flug + Hotel-Angebote.
        Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Passwort korrekt ein.
        Passwort vergessen?
        Geschichte des Gebäudes

        Ein historisches Wahrzeichen im Herzen von Galicien

        Das Aurea Palacio de Sober 4* ist das größte bürgerliche Gebäude in Galicien. Bei dem Gebäude handelte es sich ursprünglich um einen mittelalterlichen Turm aus dem 7. Jahrhundert, der den Herren von López de Lemos, den Herrschern von Sober und Ferreira, gehörte. Das heutige Gebäude besteht aus einer Rekonstruktion aus dem Jahr 2010, bei der die verschiedenen historischen Etappen dargestellt werden, sowie einer Mauer aus dem 7. Jahrhundert.

        Das Geschlecht der Herren von Sober und Ferreira stammt aus der Herrschaftszeit von Alfons I. dem Katholiken (739-757), einem Teilabschnitt der Reconquista im Kampf gegen muslimische Einfälle. Lope López de Lemos gründete das ursprüngliche Haus von Sober, das mit bedeutenden Familien des galicischen Adels verbunden war.

        Das Palacio de Sober ist ein historisches Wahrzeichen, da es unter anderem Schauplatz der Irmandinischen Revolte war. Im Jahr 1467 erhob sich ihr Anführer Diego de Lemos gegen den Hochadel und stürmte den Palast seines Vaters.

        Es heißt, dass Fernán López de Lemos den einzelnen Farben seines Wappens weitere zwölf hinzufügte, nachdem er zwölf Jungfrauen aus der Gewalt der Mauren gerettet hatte. Das Wappen mit den dreizehn Farben ist in mehreren Räumen des Hotels zu finden.

        Öffnungszeiten

        Weitere Infos