Sollten Sie etwas telefonisch erledigen möchten sind wir Ihnen gerne behilflich unter 913 342 196. Wir sind 24 Std. am Tag für Sie da!

        Klicken Sie hier für Anfragen hinsichtlich der Flug + Hotel-Angebote.
        Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Passwort korrekt ein.
        Passwort vergessen?
        Geschichte des Gebäudes

        Ein historisches Gebäude mit einer Hommage an Lorca

        Das Hotel Aurea Catedral 4* besteht aus einem Komplex aus sieben Gebäuden in der Altstadt von Granada. Eines davon ist ein denkmalgeschütztes kastilisches Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert mit einem Innenhof mit nasridischem Springbrunnen. An der Hauptfassade des Hauptgebäudes befinden sich neupompejanische Malereien.

        Das Hotel verfügt außerdem über einen spektakulären archäologischen Ausstellungsraum, der ein wichtiges Vermächtnis der Geschichte Granadas beherbergt. Von den Römern über die Katholischen Könige bis hin zu drei arabischen Epochen zeugen die archäologischen Funde von der Entwicklung der Stadt seit ihren Anfängen.

        Das heutige Gebäude gehörte zum Abulaci-Viertel, das sich von der Großen Moschee bis zur Alhóndiga de los Genoveses erstreckte. Zusammen mit dem Viertel Gelices bildete es das Zentrum der Medina und vereinte die herrschaftlichen und Handelsviertel.

        Die Inneneinrichtung des Hotels ist Federico García Lorca gewidmet. Die Flure und Räume sind mit Versen aus Werken wie Canciones (1921-24), Romancero Gitano (1924-28), Llanto por Ignacio Sánchez Mejías (1935) und Cantares Populares geschmückt. Eine besondere Hommage an den meistgelesenen spanischen Dichter der Geschichte.

        Öffnungszeiten

        Weitere Infos